www..de
Tipps für Sekretärinnen & Assistentinnen
Kaffeekasse   

Newsletter-Anmeldung
Mit unserem Newsletter machen wir Sie fit für Ihre Arbeit im Sekretariat und Assistenz-Büro.
E-Mail:
Mittwoch, 22. Februar 2017 
    Sie befinden sich hier: Startseite > Sekretärinnen-Tipps > Sekretariats-Wissen / Wissenstests / BWL-Knowhow > Korrespondenz-Quiz    
 
 
 
 
 
 
 


 

Anzeige
Seminare für Sekretärinnen

Korrespondenz-Quiz: Kennen Sie diese 14 Fallen bei Anreden und Anschriften?



Korrespondenz-Quiz Falsche oder altmodische Anschriften sind der sichere Tritt ins Fettnäpfchen. Und zwar aus 2 Gründen:
  • Zum einen sind eine korrekte Anschrift und eine passende Anrede Ihr Aushängeschild, genauso wie Ihr Schreibstil und die optische Gestaltung Ihrer Korrespondenz.

  • Zum anderen können Sie einen Menschen verärgern oder kränken, wenn Sie seinen Namen falsch schreiben, seinen Titel weglassen oder in der Ansprache zu distanzlos oder zu salopp sind.
Lesen und lernen Sie in diesem Quiz aus dem großen Knigge, wie Sie die häufigsten Fehler vermeiden.

 

So funktioniert das Korrespondenz-Quiz

Ob Sie den „großen Knigge“ schon lange lesen oder sich erst seit kurzer Zeit für Stil-und-Etikette-Themen interessieren: Dieser Test ist sowohl für „Knigge-Neulinge“ als auch für „alte Hasen“ interessant.

Erweitern Sie Ihr Korrespondenz-Wissen

Machen Sie sich mit einer Portion Neugier und spielerischem Spaß an diesen Quiz-Test: Lesen Sie die 14 Fragen und beantworten Sie sie, ohne nachzuschlagen. Es ist auch möglich, dass mehrere Antworten richtig sind.

Lernen Sie dabei Neues dazu, erinnern Sie sich an wichtige Details oder freuen Sie sich einfach über Ihr bestehendes Knigge-Wissen und/oder frischen Sie es auf! Die Antworten auf die Fragen samt Erläuterung folgen nach dem Quiz.

 

Knigge-Quiz: Wie gut ist Ihr Anreden-und-Anschriften-Wissen?

1. Ein Kunde hat Sie sehr gastfreundlich empfangen, betreut und bewirtet, Sie schreiben einen kurzen Dankesbrief an ihn und seine Vertreterin. Wie beginnen Sie den Brief?

a) „Sehr geehrte Frau Fleißig, sehr geehrter Herr Boss,“
b) „Sehr geehrter Herr Boss, sehr geehrte Frau Fleißig,“
c) Sie schreiben 2 Briefe.
2. Welche Anredeformen sind heutzutage für den Briefeinstieg geeignet:

a) „Sehr geehrte Frau Meyer,“
b) „Sehr geehrte, liebe Frau Meyer,“
c) „Liebe Frau Meyer,“
d) „Hallo Frau Meyer,“
3. Sie wollen ein Angebot an Ihren Kunden und Geschäftspartner Rainer Schmitt schreiben, der gleichzeitig Duz-Kollege von Ihnen ist. Was machen Sie?

a) Sie schreiben in das Angebot „Lieber Rainer“.
b) Sie schreiben in das Angebot "Sehr geehrter Herr Schmitt, lieber Rainer,".
c) Sie schreiben „Sehr geehrter Herr Schmitt,“.
d) Sie schreiben „Sehr geehrter Herr Schmitt,“ und kleben einen kleinen Notizzettel mit einem handschriftlichen Vermerk auf das Angebot: „Lieber Rainer, wie besprochen schicke ich dir heute noch das Angebot. Herzlichen Dank, dein(e) ...“
4. Sie möchten einer Geschäftsfreundin, die Vorstandsvorsitzende eines Unternehmens und gleichzeitig Professorin ist, eine persönliche Einladung zu einer Firmenfeier zukommen lassen. Welche Anrede wählen Sie im Brief?

a) „Sehr geehrte Frau Prof. Dr. Beispiel,“
b) „Sehr geehrte Frau Professor Beispiel,“
c) „Sehr geehrte Frau Professorin Beispiel,“
d) „Sehr geehrte Frau Professorin,“
e) „Sehr geehrte Frau Prof. Vorstandsvorsitzende,“
5. Der Einladungsbrief für Ihre Geschäftspartnerin ist nun fertig. Nun beschriften Sie noch das Kuvert. Wie sieht das aus?

a) Frau
Professorin Dr. Bernhild Beispiel
Vorsitzende des Vorstands der Exempel AG
Exempel AG
12345 Musterstadt
b) Frau
Vorstandsvorsitzende
Professor Dr. Bernhild Beispiel
12345 Musterstadt
c) Frau Prof.
Doktorin B. Beispiel
Vorsitzende des Vorstands der Exempel AG
Exempel AG
12345 Musterstadt
d) Vorsitzende des Vorstandes der Exempel AG
Frau Professorin Dr. Bernhild Beispiel
Exempel AG
12345 Musterstadt


Anzeige
Wann holen SIE sich Ihr Landlächeln?Landlächeln
Wann holen SIE sich Ihr Landlächeln?

Das Landlächeln werden Sie erleben, wenn Sie sich auf das Erlebnis „Land“ einlassen: sei es, um die müden Knochen draußen in der Natur mal wieder zu reanimieren oder um sich vom hektischen Alltagsleben zu erholen.

Alle Sinne werden aktiviert und sorgen so dafür, dass jeder Teil Ihres Körpers Ihren Gesichtsmuskeln empfehlen wird, Ihren Mund zu einem entspannten Lächeln zu formen. Da können Sie gar nichts gegen tun :-)

Wollen Sie es erleben? Dann schauen Sie sich doch einmal unser Vulkaneifel-Ferienhaus an und nehmen Sie auch demnächst ein Landlächeln mit zurück in Ihren Alltag.

Kommen Sie doch mal kurz vorbei - wir freuen uns auf Sie!



6. Sie wollen eine Gratulationskarte zur silbernen Hochzeit eines befreundeten Ehepaares schicken. Was schreiben Sie auf den Umschlag?

a) Eheleute
Klaus Muster
b) Eheleute
Klaus und Regine Muster
c) Herrn Klaus Muster,
Frau Regine Muster
d) Frau Regine Muster,
Herrn Klaus Muster
7. Wie würden Sie die Gratulation zum Hochzeitsjubiläum beginnen, wenn Sie zum Beispiel mit dem Mann per Du und mit seiner Ehefrau per Sie wären?

a) „Lieber Klaus,“
b) „Lieber Klaus, liebe Frau Muster,“
c) „Liebes Jubelpaar,“
8. Welche Formulierungen sind veraltet?

a) z. Hd.
b) a. D.
c) Fräulein
9. Wie viele Zeilen stehen nach modernen DIN-Regeln insgesamt für das Anschriftfeld zur Verfügung?

a) 7
b) 9
c) 10
10. Sie möchten eine Werbebroschüre an die Marketing-Abteilung einer Firma verschicken. Was schreiben Sie auf den Umschlag bzw. in das Anschriftfeld?

a) An die
Firma Schuster GmbH
Marketing-Abteilung
12345 Musterstadt
b) An die
Firma Schuster
Marketing-Abteilung
12345 Musterstadt
c) Firma Schuster
Marketing-Abteilung
12345 Musterstadt
d) Schuster GmbH
Marketing-Abteilung
12345 Musterstadt


Anzeige
Führungswissen für die AssistentinFührungswissen für die Assistentin
So unterstützen, entlasten und vertreten Sie Ihren Vorgesetzten kompetent und souverän

In zahlreichen Übungen erhalten Sie Hilfestellungen zu folgenden Themen:

  • Sicher und verantwortlich mit der „geliehenen Macht” des Chefs agieren
  • Feedback geben, knifflige Situationen meistern, Konflikte lösen
  • Aufgaben sondieren, Sachverhalte klären, Leistungen einfordern
  • Als Mittlerin verschiedene Interessen geschickt unter einen Hut bringen
  • Besprechungen und Meetings gut planen und nachbereiten



Überzeugen, motivieren und delegieren im Auftrag des Chefs– Jetzt anmelden!



11. Sie lesen auf einem Umschlag folgende Anschrift:

Max von Muster
Wernerstraße 6
12345 Musterstadt

Was wissen Sie jetzt über den Empfänger?


a) Bei dem Empfänger handelt es sich um ein Kind.
b) Es handelt sich um eine adelige Person.
c) Es handelt sich hierbei um einen Erwachsenen, der keinen akademischen oder sonstigen Titel trägt.
12. Sie schicken einige Unterlagen an den Rektor einer Universität. Was schreiben Sie auf den Umschlag?

a) Herrn
Professor Dr. Mustermann
Rektor der Max-Beispiel-Universität
Max-Beispiel-Universität
12345 Musterstadt
b) Rektor der Max-Beispiel-Universität
Herr Professor Dr. Max Mustermann
Max-Beispiel-Universität
12345 Musterstadt
c) Rektor der Max-Beispiel-Universität
Herrn Professor Dr. Max Mustermann
Max-Beispiel-Universität
12345 Musterstadt
13. Sie wollen, dass Ihr Brief nur vom Empfänger persönlich geöffnet wird. Wie gestalten Sie das Anschriftfeld?

a) Beispiel GmbH
Herrn Erwin Beispiel
b) Herrn
Erwin Beispiel
Beispiel GmbH
c) Herrn
Erwin Beispiel
persönlich
Beispiel GmbH
14. Sie möchten eine vierköpfige Familie zur Hauseinweihung einladen. Was schreiben Sie?

a) Frau Regine Muster
Herrn Peter Muster
und Kinder
b) Frau Regine Muster
Herrn Peter Muster
c) Frau Regine Muster
Herrn Peter Muster
Max und Klara Muster
d) Familie Peter Muster
e) Familie Muster


Wie finden Sie diesen Beitrag? Durchschnittliche Bewertung
Bewertung
bei 272 Bewertungen
Mit der Abgabe einer Bewertung wird ausschließlich der Wert der Bewertung gespeichert. Ein Rückschluss auf die Identität bestimmter Personen ist damit nicht möglich!


Dieser Beitrag wurde gesponsert von:
Der große Knigge


Treten Sie immer so auf, wie Sie es sich wünschen?

  • Was sagen Sie, wenn Ihnen jemand das „Du“ anbietet, Sie dieses Angebot aber nicht annehmen möchten?
  • Wie entschuldigen Sie sich, wenn Sie vor lauter Terminen das Mittagessen mit einem wichtigen Geschäftspartner vergessen haben?
  • Wie bringen Sie einem Mitarbeiter bei, dass er einen unangenehmen Körpergeruch aussendet?
  • Wie wimmeln Sie lästige Anrufe wirkungsvoll ab?
  • Wie sagen Sie „Nein“, ohne dass Sie riskieren, sich unbeliebt zu machen?
Vermeiden Sie diese und weitere typischen Fettnäpfchen-Fallen!

Damit Sie sich in Zukunft bei jedem Zusammentreffen mit anderen Menschen – egal, ob geschäftlich oder privat – absolut sicher fühlen, gibt es jetzt den großen Knigge, das Referenzwerk für moderne Umgangsformen!

Korrektes Benehmen hat entscheidenden Einfluss auf Ihren persönlichen Lebenserfolg. Lassen Sie nicht zu, dass auch nur ein einziger Etikette-Fehler Ihrer Karriere schadet.

Lesen Sie hier mehr über „Der große Knigge“
Klicken Sie hier für Ihren kostenlosen „14-Tage-Gratis-Test“

PS: Diese aktuellen News & Tipps für Sekretärinnen und Assistentinnen könnten Sie interessieren:


Für diesen Auftritt wurden Bilder des Fotografen Yuri Arcurs aus der Bild-Datenbank Fotolia verwendet.
Besuchen Sie auch folgende nützliche Seiten für Sekretärinnen & Assistentinnen:
din-5008-richtlinien.de – Die Richtlinien der DIN 5008 einfach erklärt
seminare-fuer-sekretaerinnen.de – Seminare für Sekretärinnen (schon ab 475 Euro)
seminare-fuer-assistentinnen.de – Seminare für Assistentinnen

Gelassenheits-Schaf

© 2017, web suxxess factory             Diese Seite wurde vom McAfee SiteAdvisor
auf Sicherheit überprüft